Verkürzte Lehrzeit

Berufsausbildung mit verkürzter Lehrzeit

Möglichkeiten der Lehrzeitverkürzung

  • Bei gleichzeitiger Ausbildung in zwei Lehrberufen beträgt die Dauer der Gesamtlehrzeit die Hälfte der Gesamtdauer der beiden festgesetzten Lehrzeiten, vermehrt um ein Jahr; die gesamte Lehrzeit darf höchstens vier Jahre betragen.
  • Bei Vorliegen von Zeugnissen, mit denen der erfolgreiche Abschluss allgemeinbildender höherer oder berufsbildender mittlerer oder höherer Schulen oder einzelner Klassen dieser Schulen nachgeweisen wird, ist eine Anrechnung auf die Gesamtdauer der Lehrzeit möglich. Die Ablegung einer Feststellungsprüfung in der Berufsschule kann erforderlich sein – rechtzeitige Kontaktaufnahme mit der jeweiligen Schulleitung.

Ansprechpartner in der Wirtschaftskammer – Helmut Wittmer
+43 590 905-7301

 helmut.wittmer@wktirol.at

Weiterführende Informationen