Individuelle Berufsausbildung

Individuelle Berufsausbildung

Die Ausbildung für Personen mit verlängerter Lehrzeit oder Teilqualifizierung ist ein wesentlicher Bestandteil der dualen Ausbildung.

Verlängerte Lehre

Zur Verbesserung der Eingliederung von Personen mit individueller Berufsausbildung in das Berufsleben kann am Beginn oder im Laufe des Lehrverhältnisses im Lehrvertrag eine gegenüber der für den Lehrberuf festgesetzten Dauer der Lehrzeit längere Lehrzeit vereinbart werden. Dabei kann die Lehrzeit höchstens um ein Jahr, in Ausnahmefällen um bis zu zwei Jahre, verlängert werden, sofern dies für die Erreichung der Lehrabschlussprüfung notwendig ist.

Teilqualifizierung

Zur Verbesserung der Eingliederung von Personen mit individueller Berufsausbildung in das Berufsleben kann in einem Ausbildungsvertrag die Festlegung einer Teilqualifikation durch Einschränkung auf bestimmte Teile des Berufsbildes eines Lehrberufes vereinbart werden. Die Dauer dieser Ausbildung kann zwischen einem und drei Jahren betragen.

Trägereinrichtungen

In Zusammenarbeit mit dem Landesschulrat für Tirol (Abteilung Berufsbildende Pflichtschulen) und den Tiroler Fachberufsschulen sind die angeführten Trägereinrichtungen mit der Ausbildung für Personen mit verlängerter Lehrzeit oder Teilqualifizierung betraut.

Fürstenweg 80, 6020 Innsbruck

05 996 99-100

05 996 99-199

 office@arbas.at

www.arbas.at

Arbeitsassistenz Imst

Johannesplatz 6 und Rathausstraße 1, 6460 Imst

05 996 99-200

05 996 99-299

Swarovskistraße 16, 6130 Schwaz

05 996 99-300

05 996 99-399

Salzburger Straße 27/Top 7a und Top 11, 6300 Wörgl

05 996 99-400

05 996 99-499

Arbeitsassistenz Lienz

Amlacherstraße 2, Stiege 1/II, 9900 Lienz

05 996 99-500

05 996 99-599

Müller Straße 12, 6600 Rette

+43 5672 62486

 office@vianova-austria.at